Performance


Unsere Welt: Die Welt der Algorithmen

Wir haben uns im Eigenhandel seit 2015 auf den Einsatz vollautomatischer Handelssysteme, so genannte Expert Advisor für die Handelsplattform MetaTrader 4, festgelegt. Warum traden wir nicht (mehr) selbst? Nun, für uns hat der vollautomatische Handel drei entscheidende Vorteile gegenüber dem diskretionären Handel.

Mehr lesen...

Was genau ist ein Expert Advisor?

Ein Expert Advisor, kurz EA genannt, ist grundsätzlich ein Algorithmus, welcher den vollautomatischen Handel eines oder mehrerer Finanzinstrumente an der Börse ermöglicht. Vollautomatisch bedeutet, dass Transaktionen aufgrund einer zugrunde liegenden Handelsstrategie geöffnet, verwaltet und auch wieder geschlossen werden. Man könnte pauschal auch Trading Roboter dazu sagen.

Mehr lesen...

Welche Renditen schaffen Expert Advisor?

Und vor allem: Können Sie "Den Markt" oder professionelle und institutionelle Trader und Vermögensverwalter dauerhaft schlagen? inveus spricht nicht nur über Erfolg, sondern belegt ihn auch über die Distanz. Das ist leider selten geworden in der Branche!

Schwarz auf weiß

In unseren Live Musterdepots, welche wir mit eigenem Kapital bei JFD, dem Broker unseres Vertrauens führen, erhalten Sie einen Überblick über die nachhaltige Performance, die der automatisierte Handel mit unserem Expert Advisor erzielen kann.

Der inveus FX:PATEA = Forex Pattern Expert Advisor


Family | Start: 01.01.2017

Ein klassisches Familien Konto im Einsatz für die Tochter. Gestartet mit 50.000 Euro, wurden weitere Gelder aus dem spendablen Fundus von Familienangehörigen hinzugefügt und das Risiko entsprechend moderat angehoben. Damit lässt sich sicher ein Studium oder auch das Startkapital für die erste selbstständige Unternehmung finanzieren. In dieser Grafik bilden wir den reinen Netto Profit, unabhängig von den Ein- und Auszahlungen, ab.


Family | Start: 01.06.2017

Das Konto der Partnerin darf natürlich in einem Family-Setup nicht fehlen! Allerdings sollte die Vorgabe sein, das mühsam Ersparte mit äußerster Vorsicht zu verwalten. Wir haben hier besonders darauf geachtet, die Lot Zahlen klein zu halten und an das tägliche Event-Risiko anzupassen.


Friends | Start: 01.06.2017 und 01.04.2018

Ein Konto im Einsatz für sehr gute Freunde. Die Vereinbarung: Das Konto wird auf den Namen des Freundes bei einem online Broker unserer Wahl geführt, so behält der Anleger die volle Kontrolle über sein Vermögen. Mit einem privaten Vertrag, der auch das maximale Verlustrisiko von 20% des Startkapitals absichert, wird uns der Zugriff auf das Konto gewährt. Der Profit wird hälftig geteilt und zweimal pro Jahr ausgeschüttet.


Junior | Start: 01.10.2016

Das Junior Konto mit 1.000 Euro Startkapital (Hebel 1:400) haben wir für den Nachwuchs in der Familie aufgelegt. Es soll den klassischen Führerschein der Enkeltochter finanzieren. Eventuell können wir bei gutem Risk Management noch einen Kleinwagen "drauflegen". Zum Einsatz kommen die drei klassischen Devisenpaare EUR/USD, GBP/USD und USD/JPY mit jeweils 0,01 Lot im 30-Minuten-Chart.


kidsVESTOR 3000 | Start: 09.04.2018

kidsVESTOR ist ein neues Projekt von inveus trading. Das Projekt macht unseren FX:PATEA für Eltern, Familie und Freunde zugänglich, die langfristig in ihre Kinder investieren möchten. Das Musterdepot mit einem realen Startkapital von 3.000 Euro zeigt die Performance (in Profit), die mit kidsVESTOR für den Nachwuchs erzielt werden kann.

Mehr dazu auf www.kidsvestor.com


Scale Up 5 Mio | Start: 15.04.2018

Mit einem Startkapital von 5 Millionen Euro im Demokonto verlassen wir die gewohnten Kontogrößen von maximal 100.000 Euro und testen intensiv in einer Umgebung, welche uns in Kürze in ein börsennotiertes Derivat führen soll. Dazu starten wir unseren FX:PATEA mit 13 Lots und programmieren den Take Profit auf 1.500 Euro pro Trade. Wir testen die reine Skalierung, unabhängig von den Demo-Konditionen (Slippage, Commissions, Swaps etc.).

Mehr lesen...